IM FOKUS: Deine Persönlichkeit

Warum authentische Businessportraits von unbezahlbarem Wert sind.

SERIÖS. NATÜRLICH. SMART.

Warum ein erster positiver Eindruck Türen öffnet.

Unternehmen legen großen Wert auf Persönlichkeit.

Portraitfotografie Anna Wipper

Wie zeigst du dem Unternehmen deine Persönlichkeit am besten?
Richtig, mit einem professionellen Bewerbungsfoto.


Oftmals wird nämlich in Sekundenbruchteilen darüber entschieden, ob und vor allem welchen Eindruck du hinterlässt. Daher ist es besonders wichtig, durch ein authentisches und möglichst aktuelles Bewerbungsfoto von deiner individuellen Persönlichkeit zu überzeugen und beim Gegenüber Interesse zu wecken. 

Ein adrettes und gepflegtes Styling genießt einen hohen Stellenwert. Fühlst du dich wohl in deinem Outfit und verkleidest dich nicht, fällt dir ein Lachen besonders leicht. Und Portraitbilder leben von Lebendigkeit.

Achte auf ein gepflegtes Erscheinungsbild und eine selbstbewusste Haltung.
Das Tragen von schlichter (branchenüblicher) Kleidung und ein natürliches Haarstyling lenkt die Aufmerksamkeit auf das wichtigste Element: Dein Gesicht. Dieses ist deine persönliche Eintrittskarte und entscheidet darüber, ob dich jemand sympathisch findet. 

 

6 Gründe für ein gutes Businessportrait.

Grund #1: Zeige, wer du bist!

Bilder transportieren Emotionen schneller als reine Textinformationen. Wenn du in den ersten Sekunden mit deiner Persönlichkeit, deinen Werten und einer positiven Ausstrahlung faszinierst, weckst du beim Betrachter besonderes Interesse und bleibst im Kopf.

Grund #2: Trete seriös auf, aber verstell' dich nicht.

Ein professionelles Auftreten bedeutet, dass du dich natürlich und authentisch präsentierst. Ein aufgesetztes Lachen wirkt schnell unseriös und bringt das Gegenüber dazu, sich von dir zu distanzieren.

Grund #3: Die richtige Kleidung.

Wähle schlichte Kleidung und verzichte auf Muster und Signalfarben. Solche lenken zu sehr vom Eigentlichen ab: Deinem Gesicht. Gibt es einen Dresscode im neuen Unternehmen? Gerne mit berücksichtigen.

Grund #4: Das Haarstyling.

Ähnlich wie bei der Kleidung gilt auch hier: Nichts extravagantes! Bleibe natürlich, sodass der Fokus auf deinem Gesicht bleibt. Ob offen oder geschlossen, achte auf ein gepflegtes Gesamtbild.

Grund #5: Die Shootinglocation.

Obwohl der Hintergrund meist verschwommen dargestellt wird, ist er fester Bildbestandteil. Ob im Büro oder Outdoor, störende Elemente sollten vermieden werden, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht.

Grund #6: Du arbeitest mit einem Profi.

Habe Vertrauen und versuche, dich fallen zu lassen. Der Fotograf weiß, was er tut. Am Ende des Tages habt ihr beide das gleiche Ziel: Dich im besten Licht dar stehen zu lassen.

Bist auch du bereit für DEIN Foto?

Ich helfe dir, deine Persönlichkeit ins richtige Licht zu rücken. Lass uns gemeinsam die Bilder machen, mit denen du dich selbstbewusst bewerben kannst.

Schreibe einen Kommentar